Sauerlacher Gemeindeblatt - 2016 / 2017

Archiv



Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom April 2017

Eltern Hospitation im Kindergarten

Der Kindergarten Regenbogen bietet interessierten Eltern die Möglichkeit, am Kindergarten-Alltag teilzunehmen. Wer Kinder im Kindergartenalter hat, kennt die Situation – fragt man am Abend, was tagsüber im Kindergarten passiert ist, bekommt man meist die Antwort „Weiss nicht“ oder „Hab ich vergessen“. Was gibt es da Besseres, als sich selbst ein Bild zu machen. Da meine beiden Töchter (3 und 6 Jahre) gerade ihr gemeinsames Jahr im Regenbogen Kindergarten verbringen, hatte ich mir schon lange vorgenommen, ihren Kindergartenalltag genauer kennenzulernen.

 

Anfang Februar war es dann soweit; wie so oft gehen wir am Morgen in den Kindergarten, nur dass es nach dem Bringen keine Verabschiedung gibt. Als Erstes erlebe ich den Morgenkreis in der Tigergruppe. Es wird gesungen, gezählt wer anwesend ist und wer fehlt, der weitere Tag besprochen. Danach beginnt der Alltag im „teil-offenen“ Kindergarten. Die Kinder können sich die Beschäftigungen selbst aussuchen. Im Angebot sind heute unter anderem das Atelier, die Werkstatt, Vorlesen durch die Vorlesedame, Experimentieren oder ganz einfach nur Spielen. Mir würde die Wahl nicht leicht fallen. Aber da ich immer mindesten zwei Kinder um mich herum habe, die mir alles zeigen wollen wird es nicht langweilig. Zuerst darf ich in der Auto-Ecke mit den Autos fahren. Im Atelier basteln wir danach Masken für den Fasching. In der Werkstatt werden Angeln unter sachkundiger Anleitung von Anas gebaut. Im Experimentierzimmer darf mit verschiedenen Stoffen und Materialien rumprobiert werden. Das Angebot an die Kinder ist vielfältig und bietet für jeden Geschmack etwas. Ich bin begeistert.

Viel zu schnell vergeht die Zeit, um sich an einem Morgen alles anzuschauen. Schon ruft die Glocke zum Aufräumen. Ich staune, wie gut das hier im Kindergarten im Unterschied zu Zuhause klappt. Alle helfen mit, bevor es zum Mittagskreis in die Eisbärengruppe geht. Danach endet schon meine Zeit im Kindergarten. Für die Kleinen gibt es nun Mittagessen; ich verabschiede mich von meinen und vielen anderen Kindern, die mich durch den Morgen begleitet haben.

 

 

Für mich war das ein Vormittag mit vielen, sehr schönen Eindrücken aus dem Kindergarten-Alltag meiner Töchter. Eine tolle Chance für neugierige Eltern, herauszufinden, was die Kinder tagsüber so treiben. Ein großes Lob an die Erzieherinnen, die den Kindern täglich wundervolle Möglichkeiten zum Spielen, Lernen und Bewegen anbieten und immer da sind, wenn Hilfe benötigt wird oder getröstet werden muss.



Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom März 2017

Kinder es ist Faschingszeit!


Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom Februar 2017

Der erste Schritt zum "Hochseilgarten" ist gemacht


Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom Januar 2017

Ein Licht wandert von Haus zu Haus


Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom Dezember 2016

Die Vorbereitungen in der Laternenwerkstatt laufen


Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom November 2016

Unser Praktikant berichtet


Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom Oktober 2016

"Kindermund tut Wahrheit kund"


Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom September 2016

Unser Straßenfest war ein voller Erfolg



zum Seitenanfang


Evangelischer Integrationskindergarten Regenbogen • Leitung: Frau Helga Hartel • Zacherlweg 12 • 82054 Sauerlach/Arget
Tel 08104 - 62969-0 • Fax 08104 - 62969-8 • kiga.sauerlach@elkb.de