Sauerlacher Gemeindeblatt - 2020 / 2021

Archiv



Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom Januar 2021

Ein Interview mit den Tigerkindern

In dieser Ausgabe stellen sich die Tigerkinder vor.  Wir haben geklärt, was denn ein Interview ist, schwieriger Name!  Es werden Fragen gestellt und die Kinder antworten, eigentlich doch ganz einfach.  Das Sauerlacher Gemeindeblatt ist bei vielen Kindern bekannt, „des troagt oana aus und duads an Briefkastn“!

1.         Wer gehört zur Tigergruppe? 

Insgesamt sind wir 25 Kinder, 11 Mädchen und 14 Buben.  Und die Erwachsenen gehören auch dazu und unser FOS Praktikant.

 

2.         Was gibt es alles in der Tigergruppe?

Bei dieser Frage gab es viele Wortmeldungen, so entstand eine lange Liste.

Jesuskerze,  Magnete, Schleichtiere, Uhren, Stühle, Arztkoffer, Knete, Spielzeuge,  „Löcherding“ (Locher) , Legos, einen Tiger für unser Tigerspiel, Stifte zum Malen, Mandalas, Papier, Taschentücher, der blaue Teppich, die Eier von den Instrumenten, der Kasperl, Kissen, unser Kalender und unsere Tigerbilder mit den Fotos.  Im Garten gibt es Fahrzeuge, einen Berg, Sandspielzeug, einen großen und einen kleinen Sandkasten, Schubharren, Kieselsteine, einen Leuchtturm, Piratenschiff und die Rutsche.

 

3.         Was spielt ihr am liebsten?

Auch diese Frage war für die Kinder leicht zu beantworten, so sind bevorzugte Spielbereiche auf der Galerie, mit den Magneten bauen, im Nebenraum spielen z.B. mit Legos bauen, oder auf den gelben Teppich etwas spielen, am Maltisch basteln und malen. Brotzeitmachen und Bücher lesen sind auch wichtig. 

4.         Was gibt es denn sonst noch im Kindergarten?

Die Turnhalle, während Corona dürfen wir nur am Freitag rein.  Das Atelier können wir am Mittwoch nutzen.   Im Kindergarten gibt es aber auch noch die Urlaubsecke, die Feuerwehrecke, die Puppenecke. Die Eisbären und die Elefantengruppe gibt es auch noch.

 

5.         Die letzte Frage: Wenn du der Chef vom Kindergarten wärst, was würdest du verändern?

 Es entstanden sehr spannende Ideen, aber träumen ist erlaubt: Ein Sonnenstudio im Kindergarten wäre super,  die Urlaubsecke soll  in die Tigergruppe,  im Garten soll einen Pool gebaut werden, gleich neben der Rutsche,  Mädchen und Jungs sollen den Kindergarten  an verschiedenen Tagen besuchen,  die Fahrzeuge der Feuerwehrecke in den Garten verlegen, alle Kinder sollen mit Tretbulldogs kommen, Abschaffung der Matschhosen und im  Winter wäre eine Schlittschuhbahn super.

Zum Abschluss der Fragerunde gab es noch eine Wortmeldung:“ Wenn ich Chef vom Kindergarten wäre, möchte ich, dass der Kindergarten ganz normal bleibt“.  Ein schöner Gedanke in diesen unruhigen Zeiten.



Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom Dezember 2020

Ein Interview mit den Elefantenkindern


Aus dem "Sauerlacher Gemeindeblatt" vom September 2020

Kindergartenabschiede in Coronazeiten



zum Seitenanfang


Evangelischer Integrationskindergarten Regenbogen • Leitung: Frau Dania Siede • Zacherlweg 12 • 82054 Sauerlach/Arget
Tel 08104 - 62969-0 • Fax 08104 - 62969-8 • kiga.sauerlach@elkb.de